Frauenreise in´s Frauenportal

jQuery CSS Buttons by Css3Menu.com

gayPARSHIP.com - Finde die Liebe Deines Lebens

Zu meinen Favoriten hinzufügen Zu meinen Favoriten hinzufügen

Die Seite per E-Mail weiter empfehlen Diese Webseite per email weiter empfehlen

Frauenliebe zur Startseite machen

Partnersuche bei NEU.DE

Engel der Frauenliebe

jQuery CSS Buttons by Css3Menu.com

Breakfast at Tiffany's 1961 Directed by Blake Edwards Audrey Hepburn
Audrey Hepburn

Der Lesbenfilm Desert Hearts ist ein Klassiker für alle lesbischen Frauen, egal ob Butch oder Femme INFAM - Kultfilm um 2 angebliche Lesben

mit Audrey Hepburn + Shirley Maclaine

Infam - 2 Lehrerinnen und die lesbische Liebe spielen hier die HauptrollenInfam - Ein sehr nachdenklich machender Film, der für seine Zeit deutlich und schmerzhaft aufzeigt, welche schlimmen Folgen das Gerücht über angebliche Lesbenliebe zweier Frauen haben kann.
Dieses Frauendrama gilt als der erste Hollywood Film über lesbische Liebe
The children's hour - Originaltitel des Spielfilms, USA 1961
Regie: William Wyler - Produzent: William Wyler
Mit Audrey Hepburn - Karen Wright
Shirley MacLaine - Martha Dobie
James Garner - Dr. Joe Cardin

Infam auf DVD - Kaufen bei amazon

 

 

Story von Infam - Karen und Martha sind schon lange eng befreundet. In einer konservativen Region der Vereinigten Staaten haben sie ein Mädchenpensionat eröffnet, das nach einer anfänglichen Durststrecke zu florieren beginnt. Ein häufiger Besucher des Pensionats ist der Arzt Joe Cardin, mit dem Karen verlobt ist. Obwohl Martha nicht weiß wieso, hat sie das Gefühl, auf den Verlobten ihrer besten Freundin eifersüchtig zu sein.

Mädchen können auch bösartig sein - Der Alltag und das sonst friedliche Zusammenleben im Pensionat werden zunehmend durch eine der Schülerinnen gestört. Die aufsässige Mary Tilford fühlt sich nicht wohl, ist jähzornig, ärgert ihre Mitschülerinnen und scheut sich nicht, die beiden Lehrerinnen anzulügen. Karen und Martha ziehen daraus die Konsequenzen und bestrafen das Mädchen. Diese fühlt sich ungerecht behandelt und nimmt sich vor, sich an den Lehrerinnen zu rächen.

Lügen und Intrigen - Sie erzählt ihrer reichen Großmutter Amelia Tilford, sie habe die beiden Lehrerinnen in einer unzweideutigen Situation beobachtet. Um mit dieser Geschichte nicht allein dazustehen, bedient sie sich ihrer Kameradin Rosalie, die sie mit deren Kleptomanie erpresst. Entsetzt von dieser Nachricht informiert die Großmutter die Eltern der anderen Kinder. Das Gerücht verbreitet sich wie ein Lauffeuer, und schon nach kurzer Zeit haben alle Eltern ihre Töchter aus dem Pensionat genommen.

Das Wort lesbisch wird nicht erwähnt ist aber gemeint - Die beiden jungen Frauen sind verzweifelt. Nicht nur dass alle Kinder aus der Schule genommen wurden, auch die Dorfbewohner meiden sie oder tuscheln hinter ihrem Rücken. Zusammen mit Joe stellen sie die kleine Mary zur Rede und fordern eine Richtigstellung. Als sie einsehen, dass dies zu nichts führen wird, strengen sie einen Prozess an, den sie jedoch verlieren. Nun stehen die beiden vor dem Nichts, und ihr Ruf ist zerstört. Doch damit nicht genug: Auch Karens Verlobter hat Zweifel und bricht die Verlobung.

Selbstmord, weil sie eine Frau liebt und es sich lange nicht eingestehen wollte - Martha hält die Isolierung und den Druck nicht aus und verliert den Boden unter den Füßen. Sie gesteht Karen, dass sie die verbotene Liebe, derer man sie beschuldigt, in der Tat schon lange für die Freundin empfinde. Nachdem Rosalies Mutter zufällig die erpresste Lüge ihrer Tochter entdeckt und die Großmutter von Mary Abbitte geleistet hat, nimmt sich Martha das Leben. Da erkennt Karen die große Zuneigung ihrer Freundin und begreift, dass auch sie Martha über alles geliebt haben musste. Nach der Beerdigung verlässt Karen den Ort, ohne jene, die ihr Leben und das ihrer Freundin zerstört haben, auch nur eines Blickes zu würdigen. Das Erlebte hat ihre Einstellung zur Welt von Grund auf verändert.

Hier ein Ausschnitt aus dem Lesbenfilm schlecht hin!
Am Besten die Kopfhörer oder Headset aufsetzen, damit der Sound zu Desert Hearts auch stimmt Loving Annabelle und der Sound von Sarah McLachlan

Tipp: Bei einer langsamen Internetverbindung kann vielleicht nicht schnell genug vorgeladen werden, dann warten bis der rote Balken etwas fortgeschritten ist und nochmal von vorn. So entstehen keine Unterbrechungen, die stören können.

Das Leben und der Tod von Martha Dobie
Gefühlvolle Musik mit tollen Filmausschnitten

 

Homosexualität in den 60er Jahren - Wunderschöne Musik und viele Filmausschnitte, alle natürlich in schwarz/weiss,
daher auch nicht immer die allerbeste Qualität. Der Film von William Wyler wurde 1962 produziert, also zu einer Zeit als das Wort "lesbisch" im Film nicht benutzt wurde und tabu war. Um so lobenswerter, dass sich in der damaligen Zeit ein Regisseur und Produzentgetraut hat, derartig schierige Thematik wie Homosexualität, lesbische Frauen und Frauenliebe zu behandeln und zu thematisieren. Zu welchen dramatischen Folgen es bei einer bösartigen Gerüchteverbreiterung kommen kann;
wie lange ein Mensch manchmal braucht um sich seiner eigenen Gefühle klar zu werden.
Schön zu sehen, dass auch damals die Frauenliebe schon zur Kenntniss genommen wurde.

Infam - The Children´s Hour

Das war für das Jahr 1962 schon sehr harter Tobak für das Kinopublikum. Auch dank der starken schauspielerischen Leistung von Audrey Hepburn und Shirley McLaine ist dieser Film zu einem Meilenstein geworden, was die Thematik Frauenliebe und lesbische Liebe unter Frauen angeht.

The Children's Hour, 1962
The Children's Hour, 1962

Unsere Schnatterbox:
Hier könnt ihr reinschnattern + schreiben

 

Audrey Hepburn - Eine klasse Frau und klasse Schauspielerin, die auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Breakfast at Tiffany's 1961 Directed by Blake Edwards Audrey Hepburn
Breakfast at Tiffany's 1961 Directed by Blake Edwards Audrey Hepburn

Copyright © 2007 -
Die wunderbare Welt der Frauenliebe und lesbische Liebe unter Frauen